FANDOM


Padmé Naberrie (Thronname Padmé Amidala) war die Königin von Naboo, später Senatorin von Naboo. In ihre Regierungszeit fiel die Krise von Naboo. Die Handelsföderation ließ die Königin gefangen nehmen; später wurde sie durch Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi befreit und entkam mit drei Zofen und einigen anderen der Leibgarde. Dass die wahre Königin jetzt als Dienerin verkleidet und unter dem Namen Padmé Naberrie die falsche Königin als vertrauteste Dienerin begleitete, bemerkte niemand.

Entgegen dem Wunsch der falschen Königin und ihrem Leibwächter wollte Padmé die Jedi nach Mos Espa begleiten. Am Ende gaben sie nach und die echte Königin konnte ungehindert die Stadt besuchen. Dort lernte sie den neunjährigen Anakin Skywalker, seine Mutter und den Droiden C-3PO kennen. Später konnten sie das Schiff, das bei der Flucht beschädigt wurde, reparieren, und Anakin, der von seinem Herrn Watto die Freiheit geschenkt bekam, begleitete sie nach Coruscant.

Auf dem Planeten angekommen tauschten die Königin und ihre Dienerin die Rollen. Padmé sprach ein Misstrauensvotum gegen den amtierenden Kanzler Valorum aus und ermöglichte es so, Senator Palpatine an die Macht zu bringen. Erneut tauschten Dienerin und Königin auf Naboo die Rollen und versuchten, die Gungans zum Kämpfen mit den Naboo zu überzeugen. Erst als sich die Königin offenbarte, einigten sie sich auf einen Plan zur Rückeroberung der besetzten Stadt. Am Ende war der Frieden wiederhergestellt und die Gungans und die Naboo schlossen für immer Frieden nach jahrhundertelangem Streit beider Völker Naboos.

Zehn Jahre später sahen sich Padmé und Anakin wieder und verliebten sich ineinander. Padmé war mittlerweile nicht mehr Königin, sondern Senatorin von Naboo. Sie heirateten im Geheimen auf Naboo, auch wenn dies im Widerspruch zum Verhaltenskodex der Jedi steht, dem Anakin verpflichtet war (Episode II).

Padmé wurde schwanger und reiste später nach Mustafar um Anakin zu suchen, nachdem sie von Obi-Wan gehört hatte, dass er der dunklen Seite verfallen sei. Dort wurde sie nach einem Streit von Anakin verletzt. Obi-Wan rettete sie, nachdem er Anakin besiegt hatte, und brachte sie in Sicherheit nach Polis Massa. Kurz darauf gebar sie ihre Kinder, die Zwillinge Luke und Leia. Nach der Geburt verstarb Padmé, sie wollte nicht mehr leben, da sie Anakin verloren hatte (Episode III). Die Kinder wurden anschließend getrennt voneinander aufgezogen.

In Baukästen enthalten Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.