FANDOM


Jabba der Hutte war der Anführer einer Verbrecherorganisation, die ihren Sitz auf dem Wüstenplaneten Tatooine hatte. Er gehörte der Rasse der Hutts an, die sich besonders durch ihre reptilienartige Körperform, ihre Fettleibigkeit, ihre Resistenz gegen Gifte und die meisten Krankheiten sowie durch eine extreme Lebenserwartung (ca. 1000 Jahre) auszeichneten. Jabba der Hutte hatte auch einen Sohn namens Rotta, dieser wurde von den Jedi Anakin Skywalker und Obi Wan Kenobi vor den Separatisten gerettet. Als Dank dafür und weil sie den Verräter Zero den Hutten entlarvt hatten, schloss sich der Hutt-Clan der Republik bis zum Aufstieg des Imperiums an.

Auf Geheiß Jabbas sollten Han Solo und seine Freunde auf Tatooine dem Sarlacc geopfert werden. Dabei starb Jabba, als er von Prinzessin Leia mit einer Kette erdrosselt wurde.

In Baukästen enthalten Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.