FANDOM


Han Solo war ein Schmuggler und Pilot des Millennium Falken, später ein wichtiger Helfer der Rebellen. Han Solo wurde 29 Jahre vor der Schlacht um Yavin auf Corellia geboren. Mit ca. zwei Jahren wurde er von dem Händler und Ganoven Garris Shrike aufgenommen. Von dort konnte er hinterher fliehen. Nach seiner erfolgreichen Bewerbung an der Akademie traf Han seinen „Stiefvater“ Garris Shrike wieder, der versuchte ihn zu töten, dies konnte Han aber verhindern. Nach seiner Ausbildung an der Akademie schlug Han die Offizierslaufbahn ein. Han Solo wurde nach fünfjährigem Offiziersdienst unehrenhaft entlassen, weil er Chewbacca, seinen später besten Freund, verteidigt hatte, weil dieser sich seiner Sklavenarbeit widersetzte. Beide flohen zusammen. Er verdiente sein Geld hauptsächlich als Schmuggler, bis er Obi-Wan Kenobi und Luke Skywalker kennenlernte. Weil er eine Schiffsladung für Jabba geschmuggelte Waren an das Imperium aufgeben musste, hatte er lange Zeit hohe Schulden bei ihm, weshalb dieser ein erhebliches Kopfgeld auf ihn ausgesetzt hatte. Dieses Kopfgeld wollten Boba Fett und andere Kopfgeldjäger erlangen, weshalb sie Han jagten. Im fünften Teil der Star Wars Saga wird Han durch Boba Fett an Jabba den Hutten ausgeliefert, nachdem er von diesem in Karbonit eingefroren wurde. In der sechsten Episode wird Han dann von Prinzessin Leia befreit und die Flucht gelingt den Beiden mithilfe von Luke Skywalker.

Bilder Bearbeiten

In Baukästen enthalten Bearbeiten

Auftritte in VideospielenBearbeiten

Bilder Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.