Fandom


Gimli ist eine Minifigur aus der Baureihe The Lord of the Rings, die 2012 auf den Markt gekommen ist.

Hintergrund Bearbeiten

Gimli, Glóins Sohn, (* 2879 D. Z.) verbringt seine Jugend in den Ered Luin (‚Blaue Berge‘) im Nordwesten von Mittelerde. Sein Vater Glóin und dessen Bruder Oin gehören zu den 13 Zwergen, denen Bilbo Beutlin sich auf der Reise zum Erebor anschließt. Gimli gehört als einziger Vertreter der Zwerge zur Gemeinschaft des Ringes um den Ringträger Frodo Beutlin. Er schließt gegen alle zwergische Gewohnheit enge Freundschaft mit dem Elben Legolas und erhält daher den Beinamen Elbenfreund. Nach Saurons Sturz bringt Gimli einen Teil des Zwergenvolks von Erebor in den Süden und wird der Herr der Glitzernden Höhlen. Er und sein Volk vollbringen große Werke in Gondor und Rohan. In Minas Tirith ersetzen sie das durch den Hexenkönig zerstörte Tor durch ein neues, das sie aus Mithril und Stahl schmieden. Gemeinsam mit Legolas verlässt Gimli im Jahr 100 V. Z. Mittelerde, um in Valinor zu leben – als einziger Zwerg, dem dieses besondere Vorrecht der Elben jemals gewährt wird.

Bilder Bearbeiten

In Baukästen enthalten Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.