Fandom


Gasgano stammte von der Spezies der Xexto ab, die sich besonders durch ihre schmächtige, dünne und sechs-armige Erscheinung auszeichnete. Er war ein sehr hyperaktives Wesen, immer auf der Suche nach dem ultimativen Thrill. Diese Einstellung und seine biologischen Vorteile machten ihn zu einem einmaligen und sehr talentierten Pilot in der tollkühnen Sportart des Podrennens. Im großen Boonta-Eve-Classic belegte er im Jahr 32 VSY hinter Anakin Skywalker den zweiten Platz.

BiografieBearbeiten

Gasgano trat bei Wettrennen immer für Gardulla die Huttin an. Für die Hutts war er, genauso wie viele andere Piloten, nicht mehr als ein ertragsreiches Objekt, das bei Sportwetten stets eine gute Wahl gewesen war. Durch seine artspezifischen Eigenschaften wie schnelle Reflexe und schnelle Griffbereitschaft, besaß er im Gegensatz zu seinen Konkurrenten einen enormen Vorteil. So kann Gasgano mit Leichtigkeit dank seinen vierundzwanzig Fingern mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigen wie zum Beispiel die Balance der Treibstoffzufuhr regeln, die Kontrolle der Druckventile bewahren und die Optimierung der Reaktormischung in den Motoren gewährleisten.

In Baukästen enthalten Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.