Fandom


Graf Dooku von Serenno, später Darth Tyranus war ein Jedi-Ritter und der Meister von Qui-Gon Jinn. Dooku selbst wurde von Yoda ausgebildet. Nach dem Tod seines Schülers Qui-Gon Jinn wandte er sich von den Jedi ab und verfiel, nachdem er seinen Freund, Meister Sifo-Dyas (der seinen dunklen Machenschaften auf die Schliche gekommen war), ermordet hatte, als Darth Tyranus der dunklen Seite der Macht. Sein neuer Meister wurde Darth Sidious.

Tyranus führte die „Konföderation der Separatisten“ in den Kampf gegen die Republik, damit sein Meister Darth Sidious als Kanzler Palpatine mehr Macht durch so genannte Notstandsvollmachten erhielt. All das trug zur Verschwörung gegen die Republik und deren Hüter bei.

Nach der Schlacht von Geonosis kam es zum Kampf zwischen Darth Tyranus und Anakin Skywalker, Obi-Wan Kenobi und Yoda. Anakin und Obi-Wan wurden nach einem kurzen Duell vom körperlich und geistig weit überlegenen Darth Tyranus kampfunfähig gemacht. Während des Kampfes mit Yoda konnte er entkommen.

Während der Schlacht von Coruscant traf Tyranus erneut auf Obi-Wan und Anakin, wurde aber von Anakin besiegt, nachdem er Obi-Wan verwundet hatte. Tyranus wurde daraufhin auf Befehl von Kanzler Palpatine durch Anakin Skywalker enthauptet.

Er war einer der kampfstärksten und weisesten Sith-Lords aller Zeiten. Tyranus beherrschte einige der kompliziertesten Macht-Techniken der dunklen Seite, u.a. den Machtblitz und den Machtsturm.

Zur Minifigur Bearbeiten

Der Sith-Lord Count Dooku war einst ein Jedi. Die Minifigur hat im Baukasten Jedi Duel 7103 ein gelbes Gesicht, einen eleganten Umhang und ein rotes Lichtschwert mit gebogenen Griff.

Bilder Bearbeiten

In Baukästen enthalten Bearbeiten

Merchandise Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.