Fandom


Aurra Sing, auch unter dem Decknamen Nashtah bekannt, war eine Kopfgeldjägerin einer unbekannten humanoiden Spezies, die sehr lange Finger, rote Haare und weiße Haut hatte. An ihrem Kopf hatte sie ein Sensorenimplantat, welches ihr bei ihren Aufträgen half. Neben ihren Waffen trug sie einen roten Body, verzichtete allerdings auf jegliche weitere Panzerung. Ihre Kopfgeldjägerkarriere erstreckte sich über etwa acht Jahrzehnte, von circa 36 VSY bis 40 NSY. Während dieser Zeit war sie meist allein unterwegs. Ihre bevorzugten Opfer stellten politische Funktionäre sowie Jedi dar.

BiografieBearbeiten

Aurra wurde in den Slums Nar Shaddaas als Tochter der menschlichen Frau Aunuanna und einem Nichtmenschen geboren. Da ihr Vater sie bereits vor ihrer Geburt verlassen hatte, wuchs Aurra nur bei Aunuanna auf, die sie jedoch bei ihren zwielichtigen Geschäften eines Tages zurückließ. So wurde sie schließlich durch die Jedi entdeckt, die das Potenzial in der Macht, das Aurra innewohnte, entdeckten und sie mit in den Tempel nahmen. Dort erhielt sie An'ya Kuro als Lehrerin, eine sehr strenge Jedi, die bei der Ausbildung ihrer Schüler äußerst hart vorging. Da sich Aurra gern widerspenstig zeigte und zudem recht aggressiv wirkte, erhielt sie von Kuro den Namen Nashtah, ein gefährliches Raubtier, was in den Augen ihrer Meisterin Aurras Wesen gut wiedergab. Diesen Bürden zum Trotz konnte Aurra einen guten Umgang mit dem Lichtschwert erlernen und bildete sich auch in der Nutzung der Macht weiter.

Bilder Bearbeiten

In Baukästen enthalten Bearbeiten

Merchandise Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.